Juniorenabend im Juni - Arbeitsplatz der Zukunft: Mensch oder Technik? am 04.06.2018

Ort:
ifesca GmbH, Am Vogelherd 10, 98639 Ilmenau
(Google Maps)

Zeit:
19:00

Beschreibung:

Arbeitsplatz der Zukunft: Mensch oder Technik?

Wie wird sich die Technik bis zum Jahr 2030 entwickeln? Wird die Zukunft nicht mehr durch Menschen, sondern durch künstliche Intelligenz beherrscht? Wie Mensch und Maschine in Thüringen im Jahr 2030 zusammenarbeiten, weiß Lothar Abicht. Anlässlich des Wirtschaftsjuniorenabends am 04. Juni in Ilmenau, gibt er nicht nur einen Einblick in sein neues Buch „2030 – Wie menschlich wird die Zukunft“, sondern auch einen Ausblick auf die Zusammenarbeit von Mensch und Technik.

Anschließend wird die ifesca GmbH ihre Prognosen zum „Arbeitsplatz der Zukunft“ vorstellen. Mit Hilfe ihrer selbstentwickelten künstlichen Intelligenz ifesca.AIVA, arbeitet das Thüringer Unternehmen schon heute mit der Technik von Morgen. Die Software ermittelt Daten in Echtzeit und erstellt Prognosen im Bereich der Energieunternehmen. Im Fokus des Abends steht der Einsatz neuer Verfahren für ein optimiertes Arbeiten im Jahr 2030. Welche technischen Möglichkeiten wird es geben und wie gelingt ihr Einsatz in der Praxis? Gemeinsam mit den Wirtschaftsjunioren Mittelthüringen gibt die ifesca GmbH einen spannenden Einblick in ein rasant wachsendes Themenfeld.

 

Fahrgemeinschaften erwünscht. Fahrer melden sich bitte bei Katrin Muhs unter 0174 919 95 92.



Anmeldung:

Kontakt:
Kreisvorstand WJ Mittelthüringen
E-Mail an Kreisvorstand WJ Mittelthüringen senden


©2007-2018
www.VereinOnline.org